Zurück zur Navigation

4.5 Mahnungen

In den [Stammdaten] können die folgenden Einstellungen zur Individualisierung von Mahnungen vorgenommen werden.

In den Spalten: Einleitung Zahlungserinnerung, Einleitung 1. Mahnung, Einleitung 2. Mahnung, Einleitung 3. Mahnung, Abschiedsfloskel, E-Mail Betreff und E-Mail Inhalt sind bereits voreingestellte Texte gegeben, die Sie nach Wunsch bearbeiten können. Das aktuelle Datum wird automatisch eingesetzt.

In der Spalte „Standard Mahngebühr“ können Sie eine Mahngebühr festlegen, die automatisch bei der Erstellung neuer Mahnungen übernommen wird.

Zahlungserinnerung/ Mahnung verschicken

Um eine Zahlungserinnerung/Mahnung zu versenden, gehen Sie in die Karte [Alle Rechnungen] und klicken Sie bei der entsprechenden Rechnung oben rechts im Zahnrad auf „mahnen“. In einem Pop-up Fenster können Sie in der ersten Spalte zwischen 4 verschiedenen Erinnerungs-/ Mahnstufen auswählen: Zahlungserinnerung, 1. Mahnung, 2. Mahnung und 3. Mahnung.

Die Spalte Einleitung ändert sich je nach Erinnerungs-/ Mahnstufe und kann ebenso wie die [Abschiedsfloskel] auf Wunsch angepasst werden.

Sie können in der Spalte „Mahngebühr“ eine Mahngebühr festlegen.

Wenn Sie Ihre Mahnung direkt per E-Mail an Ihren Kunden versenden wollen, klicken Sie auf den Regler um die Spalte „E-Mail Versand“ zu aktivieren. Die Aktivierung wird Ihnen durch die Rechts-Verschiebung und gleichzeitige Blau-Verfärbung des Reglers bestätigt. Durch die Betätigung öffnet sich die Spalte Kunden E-Mail, in der Sie die Mail-Adresse Ihres Kunden kontrollieren können.

Durch den hellblauen Button „Vorschau“ können Sie sich in einem neuen Fenster eine Vorschau Ihrer generierten Zahlungserinnerung/ Mahnung erstellen lassen. Diese kann nun durch die oben rechts angeordneten Symbole heruntergeladen, ausgedruckt oder gedreht werden. Mit den Symbolen unten rechts können Sie das Dokument an die Breite anpassen, vergrößern oder verkleinern.

Durch den blauen Button „Rechnung erstellen“ können sie Ihre Mahnung erstellen. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Zahlungserinnerung/ Mahnung als PDF Datei. Diese kann nun durch die oben rechts angeordneten Symbole heruntergeladen, ausgedruckt oder gedreht werden. Mit den Symbolen unten rechts können Sie das Dokument an die Breite anpassen, vergrößern oder verkleinern.

In der Tabelle wird die Ursprungsrechnung von einer Zahlungserinnerung/ Mahnung überschrieben. Die Rechnungsnummer wird bei diesem Vorgang beibehalten. Sie können die neu generierte Zahlungserinnerung/ Mahnung öffnen, stornieren, erneut verschicken und mit bezahlt markieren. Wollen Sie erneut Mahnen müssen Sie dies auf die Ursprungsrechnung anwenden. Anschließend werden vorgelagerte Mahndokumente derselben Rechnungsnummer ebenfalls überschrieben.