Rechnungen schreiben für Einsteiger: Die häufigsten Anfängerfehler

Rechnungen schreiben für Anfänger

Nachdem das Unternehmen gegründet wurde und die ersten Leistungen erbracht wurden, stellt sich das erste Problem: Rechnungen schreiben. Denn um die Einnahmen vom Kunden zu erhalten müssen diese zunächst erstellt und an Ihn verschickt werden. Die erste Rechnung stellt jeden Unternehmer daher vor eine Herausforderung. Da sind Anfängerfehler schon einmal an der Tagesordnung. Mit diesem Guide versuchen wir Sie vor den meist gemachtesten Fehlern beim Rechnungen schreiben zu bewahren:

1. Haben Sie alle Pflichtangaben auf Ihrer Rechnung?

Welche das genau sind erfahren Sie hier!

2. Darf ich eine Rechnung die falsch gestellt wurde einfach löschen und eine neue Schreiben?

Wenn die falsche Rechnung bereits versendet wurde, dann kann die Rechnung nicht einfach gelöscht werden und eine korrigierte Version versendet werden. Es muss zunächst zusätzlich zur alten Rechnung in eine Stornorechnung erstellt werden, welche die falsche Rechnung neutralisiert. Dies geschieht bei billtano automatisiert. Anschließend kann eine neue Rechnung mit einer neuen Rechnungsnummer erstellt werden, welche dann versendet werden kann.

3. Rechnungen verschicken – wie ist es Richtig?

Es gab einmal die Vorgabe, dass nur Emails mit Signatur Rechnungen enthalten dürfen. Diese ist jedoch veraltet. Heute kannst du deine Rechnung als Anhang per Email, Fax oder per Post verschicken.

4. Wie lange muss ich Rechnungen aufbewahren

Rechnungen müssen gemäß der Aufbewahrungspflicht 10 Jahre aufbewahrt werden. Dabei ist es egal ob es sich um Ausgangsrechnungen oder Eingangsrechnungen handelt.

5. Müssen Rechnungen unterschrieben werden?

Es gibt bestimmte Berufsgruppen, welche Rechnungen unterschreiben müssen. Hierzu zählen Steuerberater aber auch Rechtsanwälte. Alle anderen Gewerbetreibenden sind frei in der Entscheidung, ob sie eine Rechnung unterschreiben. Eine Pflicht besteht nicht.

6. Bis wann nach Leistungserstellung muss eine Rechnung geschrieben werden?

Bei Business 2 Business (B2B) Rechnungen muss eine Rechnung innerhalb von 30 Tagen nach Leistungserstellung geschrieben werden. Bei Privatkunden gibt es keine zeitliche Begrenzung. Trotzdem bietet es sich an die Rechnung zeitnah zu stellen, um seine Liquidität nicht zu gefährden.

7. Wie muss eine Rechnungsnummer aussehen?

Es gibt 2 Regeln die du bei der Rechnungsnummer berücksichtigen musst:

  1. Es darf eine Rechnungsnummer nicht zwei mal geben
  2. Die Rechnungsnummer muss fortlaufend sein und einer Logik entsprechen.

Wie die Rechnungsnummer ansonsten aussieht ist Ihnen frei überlassen.